Aktuelles aus dem Dorfgeschehen


 01.07.2020 Elmer Ortsrat organisiert großen Arbeitseinsatz auf dem Elmer Friedhof 

 

Zwei große Arbeitseinsätze - durchgeführt an zwei Wochenenden - wurden durch den Elmer Ortsrat organisiert und mit Unterstützung vieler freiwilliger Helfer geleistet.

 

 

Hintergrund dieser Aktion ist der Wandel der Friedhofskultur und somit der Bestattungsform. Die Pflege der großen Grabstätten (in Elm meist für 8 Plätze ausgelegt) ist sehr aufwändig und da die Angehörigen oft berufsbedingt nicht mehr im Ort wohnen, ist die Pflege der Plätze für sie nur schwer umsetzbar. Daher wurden in den letzten Jahren viele Grabstätten an die Stadt Bremervörde zurückgegeben und fallen somit in die Pflege der Stadt. Diese Plätze wurden jetzt, durch den Ortsrat und die freiwilligen Helfer mit den von ihnen zur Verfügung gestellten Maschinen und Gerätschaften vom Kraut befreit, mit Flies ausgelegt und mit Hackschnitzel versehen. Bei größeren zusammenliegenden Flächen wurden die Hecken entfernt und anschließend zu Rasenflächen eingesät.  So wurden über 150 Arbeitsstunden von den 40 Helfern geleistet, um auch die ca. 45 m³ Hackschnitzel, die durch die Stadt zur Verfügung gestellt wurden, einzuarbeiten. Der Elmer Ortsrat sorgte  für ein ordentliches Frühstück für die fleißigen Helfer. Bereits seit einigen Jahren werden auch in Elm vermehrt Urnengräber nachgefragt und daher ein neues Urnenfeld für anonyme und halbanonyme Bestattungen angelegt. Der große Zuspruch gibt dem Elmer Ortsrat Recht, hier die richtige Entscheidung für die Neuanlage von anonymen und halbanonymen Urnengräber getroffen zu haben. Hierdurch konnte der Friedhof optisch aufgewertet und eine entsprechende Nachfrage bedient werden. 
Der Elmer Ortsrat bedankt sich herzlich bei allen Helfern für die große Hilfsbereitschaft! 

 


weitere Bilder sind in der Galerie zu finden.....



01.05.2020  Das Elmer Bürgerhaus ist bereit zum Einzug!!!

Aktuelle Informationen auf der Homepage mit Bildern unter:



01.03.2020 Toller  Arbeitseinsatz im Elmer Bürgerpark – viele Freiwillige junge Elmer waren dabei und packten mit an, mit großem Erfolg!!!

Der Elmer Ortsrat unter der Leitung von Christian Dilissen und Anke Rauschenberger trommelten 

die „Grünpaten des Elmer Bürgerparks“ zusammen und viele engagierte Bürger.

Vor allem junge Leute folgten dem Aufruf und brachten wichtige Gerätschaften mit: Radlader, Minibagger, Trecker, Anhänger, Hochdruckreiniger und Gartengeräte.

Hans Hermann Tiedemann von der NABU Bremervörde stand in der Vorbereitung beratend bezüglich der Wegesanierung zur Verfügung.

Bei trockenem Wetter wurden die Spielgeräte, Bänke und Infotafeln gereinigt, die Spielflächen entkrautet und mit frischen Sand aufgefüllt. Rasenkanten und diverse gepflasterte Bereiche wurden vom Unkraut befreit.

Das Unkraut aus den Wegen im Park wurde ausgebaggert, die Wege wurden neu verfüllt, abgezogen und gewalzt. Man schaffte mehr als gedacht, so dass kurzfristig mehr Füll-Material beschafft wurde.

Der Ortsrat übernahm die Verpflegung mit Getränken, sowie Frühstück und Mittag. Die Bereitstellung der Baumaterialien übernahm die Stadt Bremervörde.

Die Organisatoren zeigten sich sehr zufrieden und lobten die große Gemeinschaft und Motivation und bedankten sich bei den Teilnehmern. Der Spielplatz wurde fertig, sowie die Hauptwege. Die Kooperation zwischen dem Ortsrat Elm, der Stadt Bremervörde, den Grünpaten und der NABU Bremervörde werteten die Organisatoren als vollen Erfolg.

Es wäre schön, wenn sich zum nächsten Einsatz wieder so viele Freiwillige melden.